„Schritte zählen per App: Wertvoll für Arbeitgeber“ Panorama vom 23.4.2015

Employment Relations

fitnesstrackerNur Schritte zählen? Meldung meines Gesundheits- und Fitnesszustandes direkt an meine Krankenversicherung und meinen Arbeitgeber? Ist doch gut für mich. Ich bekomme einen Bonus, wenn ich fit bin. Gute Sache? Harald Welzer hält Fitness-Tracker und ähnliche Apps für die radikalste negative Veränderung seit dem Zweiten Weltkrieg.

„Ein optimiertes Leben – es kann besser und gesünder sein. Doch wenn über Gesundheitsapps und Fitness-Tracker das Verhalten der Menschen kontrolliert und gesteuert wird, profitieren vor allem nicht die Benutzer, sondern andere: Versicherungen und Arbeitgeber.“ (Quelle: Panorama, https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2015/Schritte-zaehlen-per-App-Wertvolle-Daten-fuer-Arbeitgeber-,gesundheitsapp102.html)

Anschauen in der Mediathek

Ursprünglichen Post anzeigen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

CfP: 4. Workshop Forum „Kritische Organisationsforschung“, 8./9. Oktober 2015 in Chemnitz

Am 8./9. Oktober 2015 findet an der Technischen Universität Chemnitz der 4. Workshop des Forums ‚Kritische Organisationsforschung‘ statt. Der Schwerpunkt des Workshops lautet in diesem Jahr: „Alternative Arbeits- und Organisationsformen“. Darüber hinaus sind themenoffene Beiträge aus dem Bereich der kritischen Management- und Organisationsforschung willkommen. Die Einreichung von Abstracts (mit 500 – 700 Wörtern), per E-Mail an ronald.hartz@wirtschaft.tu-chemnitz.de, ist bis zum 31.05.2015 möglich.

Hier der ausführliche CfP: CfP – KOF_2015

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Stellenausschreibung Hochschule Sankt Georgen

Zum 1. März 2015 ist am Oswald von Nell-Breuning-Institut für Wirtschafts- und Gesellschaftsethik (NBI) für die Bearbeitung eines drittmittelfinanzierten Projektes die Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiters (50% befristet auf drei Jahre) zu besetzen.

Weitere Informationen in der Ausschreibung.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Fotos von elften netzwerktreffen am 18. /19. September an der Universität Flensburg

Elftes netzwerktreffen “Missachtete Anerkennung und anerkannte Missachtung: Soziale und ökonomische Aspekte des Wandels von Erwerbsarbeit, 18. /19.  September, Universität Flensburg. | Fotos |

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Stellenausschreibung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Stellenausschreibung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder): Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbesondere Human Resource Management (bis Entgeltgruppe 13 TV-L, 2/3 der gesetzl.. Arbeitszeit, z.Z. 30 Stunden/Woche, befristet bis 30.11.2018 mit Option auf zweimalige Verlängerung um jeweils ein Jahr). BewerberInnen mit abgeschlossenem wiss. Hochschulstudium (Diplom oder Master) in BWL, Soziologie, Kulturwissenschaft, Ethnologie, Politik- oder Verwaltungswissenschaft und insbesondere Interesse an Themen wie Arbeit, Organisation, Kultur oder Personal sowie qualitativer  Sozialforschung werden gesucht. Bewerbungen sind bis zum 30. September 2014 zu richten an costas@europa-uni.de. Weitere Informationen siehe Anhang.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

CfP Industrielle Beziehungen – Entgrenzung von Organisation und Arbeit? Herausforderungen für Arbeitsrecht, Management und Mitbestimmung

Bis zum 1.12.2014 können Abstracts eingereicht werden für ein Sonderheft der Industriellen Beziehungen. Das Thema: „Entgrenzung von Organisation und Arbeit? Herausforderungen für Arbeitsrecht, Management und Mitbestimmung“.

Ausführliche Informationen hierzu finden sich hier.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Frohes Schaffen – das kleine ZDF-Fernsehspiel vom 12.05.2014

Im kleinen Fernsehspiel vom 12.05.2014 unter dem Titel „Frohes Schaffen“ widmet sich Konstantin Faigle dem Thema Arbeit in Form einer essayistisch-satirischen Doku-Fiktion. „Der moderne aufgeklärte Mensch ist nicht frei von Irrglauben und geistigem Zwang. Er hat längst einen anderen Gott erwählt: Die Arbeit.“ so die Kurzbeschreibung des ZDF. Interessant, unbedingt anschauen, denn Arbeit geht uns alle etwas an! Oder etwa nicht?

Zu sehen ist es online unter diesem Link.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen